Leitfaden für Projektstarter

  • Vorbereitung
    • Finde eine Idee für ein Projekt.
    • Überprüfe ob deine Projektidee unseren Leitlinien zur Projektbewertung entspricht.
    • Lass dich zur Vorbereitung durch verschiedene bereits erfolgreich abgeschlossene Crowdfunding-Kampagnen inspirieren.
    • Setze dir ein klares Ziel, das du mit deiner Kampagne erreichen möchtest.
  • Deine Kampagne
    • Starte dein Projekt hier.
    • Trage alle Texte, den Fragen entsprechend, in das Formular ein.
    • Schmücke deine Texte mit Grafiken und Bildern aus.
    • Erstelle einen Account bei Vimeo oder Youtube, lade dein Video hoch und bette den Link ein.
    • Setze eine Laufzeit fest.
  • Tauschgüter
    • Lies dir unsere Tauschgut-Tipps durch.
    • Triff eine Auswahl an Tauschgütern passend zu Projekt und Zielgruppe.
    • Biete z.B. das Produkt an, das du herstellen möchtest.
    • Stelle sicher, dass du die bestellten Tauschgüter bei jeder erreichten Finnanzierungssumme erbringen kannst.
    • Stelle sowohl ideelle als auch materielle Tauschgüter zur Verfügung.
    • Achte darauf, dass der Wert des Tauschgutes der Unterstützung entspricht.
    • Nutze deine Kontakte und deren Dienstleistungen oder Produkte.
    • Lass dich auch hier von erfolgreichen Kampagnen inspirieren.
  • Finanzierung
    • Erstelle dir ein PayPal-Konto.
    • Setze dir ein realistisches Finanzierungsziel.
    • Setze dir Etappenziele und überlege, mit welcher Teilsumme du welches nachhaltige (Teil-) Ziel realisieren kannst.
    • Bedenke alle Kosten, auch für die Tauschgüter und deren Versand.
    • Kontaktiere deinen Steuerberater bezüglich eventuell anfallender steuerlicher Abgaben und berücksichtige auch diese.
    • Beachte, dass du immer mehr als dein Finanzierungsziel einsammeln kannst.
  • Werbung und Betreuung
    • Plane ausreichend Zeit für die Betreuung deiner Kampagne ein.
    • Aktiviere dein Netzwerk (Freunde, Familie, Bekannte).
    • Nutze klassische Medien wie Zeitungen, Zeitschriften, ggf. Flyer, o.ä.
    • Nutze soziale Medien wie Facebook, Twitter und Co.
    • Sei kreativ und lass dir Werbeaktionen einfallen.
    • Halte deine Interessenten und Unterstützer auf dem Laufenden.
  • Ende der Kampagne
    • Deine eingesammelten Beträge hast du bereits im Verlauf der Kampagne erhalten.
    • Sorge dafür, dass die Tauschgüter bei deinen Unterstützern ankommen.
    • Beachte, dass die Unterstützer ein 14-tägiges Widerrufsrecht haben.
    • Informiere deine Unterstützer, was mit ihrem Geld passiert, also welche Fortschritte und Erfolge es beim Realisieren deines Projekts gibt – insbesondere, wenn nur eine Teilsumme finanziert wurde.