Fachwerkhaus für die Umweltbildung entwickeln

  • Unterstützer*innen

    16

  • Finanziert

    3.975 €

  • Etappenziel

    5.000 €

  • Restdauer

    14 Tage

Mehrwert für die Umwelt

Das Projekt schützt oder verbessert die Bereiche…

Mensch

Boden, Wasser, Luft

Klima

Tier und Pflanzen

biologische Vielfalt

Sach- und Kulturgüter

Energie und Ressourceneinsatz

Verwendete Ressourcen

Die verwendeten Ressourcen sind…

grün hergestellt

öko-zertifiziert

fair gehandelt

regional bezogen

sparsam eingesetzt

recycelt, upcycled

erneuerbar (z.B. Energie)

Diese Selbsteinschätzung durch den Projektinhaber/die Projektinhaberin dient als Entscheidungshilfe für die Crowd. Nicht alle Kriterien müssen dabei erfüllt, aber sämtliche Alternativen in Erwägung gezogen werden.

Zusammenfassung

Bitte unterstützt uns bei der Realisierung eines „Grünen Klassenzimmers“ und von Sanitäranlagen für Schülergruppen im zukünftigen Stationsgebäude. Wir wollen spannende Umweltbildung im Meißner Land voranbringen.

Beschreibung

Die NABU-Naturschutzstation, als Teil der Schlossanlage Heynitz, ist ein beliebter Anlaufpunkt für Klassen und Hortgruppen. Unser größtenteils ehrenamtlich arbeitende Umweltbildungs-Team bietet seit 2014 Schulen eine breite Palette an interessanten Programmen an. Im ehemaligen Gutsverwalterhaus wurde 2018 ein erster Raum für die Bildungsarbeit hergerichtet. Nun sollen im Rahmen einer Baumaßnahme ein Grünes Klassenzimmer gestaltet und schulklassentaugliche Sanitäranlagen errichtet werden. Damit werden Grundvoraussetzungen für die eigenständige Nutzbarkeit als zukünftiges Stationsgebäude geschaffen. Weitere Schritte werden folgen …

Wofür wird das eingesammelte Geld eingesetzt?

15.000 € Grünes Klassenzimmer
10.000 € Sanitärtrakt für ganze Schulklasse/ Umweltbildungsgruppe
5.000 € Barrierearmes WC

Das „Grüne Klassenzimmer“ wird auf der Parkseite des Fachwerkhauses entstehen. Der vorgesehene Schaubereich wird mit Nisthilfen, unter anderem für Insekten, Singvögel, Fledermäuse, und Informationstafeln ausgestaltet. Die umlaufenden Bruchsteinmauern werden ausgebessert und Sitzmöglichkeiten für größere Gruppen geschaffen.

Zwischen dem „Grünen Klassenzimmer“ und dem bereits vorhandenem Umweltbildungsraum entsteht die neue Sanitäranlage, die auch dem Ansturm einer Klasse nach einem aufregenden Vormittag im Wald oder dem „Tümpeln“ am Teich gerecht wird. Zurzeit steht den Gruppen nur eine einzelne Toilette im benachbarten Schlossgebäude zur Verfügung. Diesen Zustand müssen wir ändern! Zusätzlich ist eine barrierearme Toilette vorgesehen.

Falls wir mehr Mittel durch Ihre Unterstützung erhalten, werden wir dringend notwendige Reparaturen an der Außenfassade vornehmen. Sollten wir unser Finanzierungsziel verfehlen, werden wir die Maßnahmen nicht im gewünschten Umfang und dem beabsichtigten zeitlichen Horizont durchführen können. Dennoch werden alle eigesammelten Spenden für die geplanten Maßnahmen eingesetzt.

Warum ist das Projekt ein EcoCrowd Projekt?

Nachhaltiges Handeln und Naturschutz funktionieren nur bei entsprechendem Naturverständnis und Umweltbewusstsein der Gesellschaft, dafür schaffen wir eine Basis bei Kindern und allen, die sich dazu eingeladen fühlen.

Durch die Wiederbelebung des Fachwerkhauses können wir die Substanz des bestehenden Kulturdenkmals erhalten und weiterentwickeln und dadurch auch wertvolle Ressourcen schonen. Die Erhaltung durch Um- und Weiternutzung der bestehenden Bausubstanz vermeidet dabei effektiv die Entstehung von Abfällen und die aufgewendete Menge an Primärenergie.

Im Außenbereich, dem „Grünen Klassenzimmer“, werden wir einerseits Nistkästen für verschiedene Tierarten anbringen und andererseits durch den Erhalt der Fachwerkhölzer und Lehmwände zahlreiche Brutplätze für Hummeln, Bienen, Vögel & Co. bereitstellen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die Naturschutzstation Schloss Heynitz ist eine Einrichtung der NABU-Regionalgruppe Meißen. Unsere Station ist eine Anlaufstelle für ehrenamtlich Engagierte, Landnutzer, Behörden und Bürger vor Ort. Neben der Umweltbildungsarbeit und dem Angebot der Naturschutzberatung für Landwirte setzen wir Projekte in den Bereichen Artenschutz, Biotoppflege, Schutzgebietsbetreuung und Monitoring um. Ein wichtiges Anliegen ist die Begleitung des Ehrenamtes und naturschutzinteressierter Gruppen vor Ort.

Wir bilden und bauen die Zukunft, weil ...

wir in der Gegenwart verwurzelt sind und optimistisch nach vorne schauen.

Olaf Perssen

Meissen, DE

Gebäude - und Montageservice Lange

Nossen, DE

Es gibt weitere 14 anonyme Unterstützungen.

Es gibt noch keinen Neuigkeiten für das Projekt.