Nachhaltige Weihnachten mit Replants

  • Unterstützer*innen

    4

  • Finanziert

    61 €

  • Etappenziel

    2.750 €

  • Restdauer

    34 Tage

Mehrwert für die Umwelt

Das Projekt schützt oder verbessert die Bereiche…

Mensch

Boden, Wasser, Luft

Klima

Tier und Pflanzen

biologische Vielfalt

Sach- und Kulturgüter

Energie und Ressourceneinsatz

Verwendete Ressourcen

Die verwendeten Ressourcen sind…

grün hergestellt

öko-zertifiziert

fair gehandelt

regional bezogen

sparsam eingesetzt

recycelt, upcycled

erneuerbar (z.B. Energie)

Diese Selbsteinschätzung durch den Projektinhaber/die Projektinhaberin dient als Entscheidungshilfe für die Crowd. Nicht alle Kriterien müssen dabei erfüllt, aber sämtliche Alternativen in Erwägung gezogen werden.

Zusammenfassung

Nachhaltigere Weihnachtsbäume von Replants. Warum schmeißen wir jedes Weihnachtsfest 33.000.000 Bäume weg –
wenn wir doch jedes Jahr den Wäldern 33.000.000 Bäume schenken können? Lass uns das ändern!

Beschreibung

Die Idee zu unserem Projekt:

In Deutschland herrscht ein großes Waldsterben, das durch den Borkenkäfer, die Umwelteinflüsse und den Klimawandel ausgelöst wird. Dieser Umstand führt dazu, dass weniger Sauerstoff produziert werden kann und CO2 nicht gebunden wird.

Aktuell müssen in Deutschland 5.500.000.000 Bäume aufgeforstet werden.

Warum also jedes Jahr rund 30.000.000 Weihnachtsbäume wegwerfen, wenn wir diese unseren Wäldern schenken können?

Doch das ist leichter gesagt als getan…

Da unsere heimischen Wälder unter Naturschutz stehen, darf niemand einfach so in den Wald gehen und einen Baum einpflanzen.

Wie konnen wir das ändern?

Zum einen mussten wir ein deutschlandweites Netz aus Partnerwäldern aufbauen, die unseren Replantern das Einpflanzen der Bäume erlauben.

Zum anderen kann nur der Zuständige Förster das Einpflanzen von Bäumen erlauben. Auch hier mussten wir in mühsamer Arbeit mit den Forstämtern zusammenarbeiten.

Zu guter Letzt mussten wir in Deutschland jemanden finden, der ausreichend Bäume im Topf pflanzen kann.

Auch wenn es nicht immer einfach war, konnten wir die ersten Herausforderungen mit eigener Arbeitskraft und eigenen finanziellen Mitteln überwinden. 

Nun stehen wir an dem Punkt, an dem die gesamte Logistik steht. Der Shop ist online, die Ware ist da, die Partnerwälder sind da, der Versand ist geregelt und die Verpackungen sind da. Einige Werbepartner wie einige Radiosender, Zeitungen Influencer sind akquiriert. Auch haben wir bereits Kontakt zu Firmenkunden und Einzelhändlern aufgebaut.

Doch nun sind wir mit unseren finanziellen Mitteln am Ende angelangt. Alles, was wir durch Fleiß weiter erreichen können, machen wir. Jedoch wird die nun nötige Werbekampagne noch einiges an Finanzen benötigen.

Wofür wird das eingesammelte Geld eingesetzt?

9.900 € Print- und Radiowerbung
8.900 € SEA Kampagne (Google Ads, Facebook, Instagram)
2.750 € Suchmaschinen Texte (SEO optimierung)

Die Gründungs- und Startkosten wurden bereits aus eigenen Mitteln gezahlt.

Auch konnten wir sehr viel ohne Geld, sondern durch Fleiß erreichen.

Wir sind auch täglich fleißig an der Akquise von Influencern, Werbepartnern und Firmenkunden dran.

Jedoch benötigen für eine deutschlandweite Werbekampagne über Instagram, Facebook und google Ads einiges an finanziellen Mitteln.

Auch möchten wir auf regionaler Ebene über Radio und Zeitung auf unser Projekt aufmerksam machen.

Das gesammelte Geld wird zu 100% für das Marketing genutzt.

Es gilt 30.000.000 Weihnachtsbaum Käufer zu erreichen, damit möglichst jeder Weihnachtsbaum weiterleben darf.

Warum ist das Projekt ein EcoCrowd Projekt?

Replants ist ein EcoCrowd Projekt, weil durch Replants ein großer Beitrag zur Aufforstung der deutschen Wälder geleistet wird.

Schaut euch einfach mal die Wälder in der Nachbarschaft an.

Wie viele gerodete Flächen es dort gibt. Die ganzen Bäume, die den Lebensraum für wildlebende Tiere, Vögel und Insekten gespendet haben sind weg. 

Dazu kommt, dass die CO2 Aufnahme verringert wird. Die Folgen für das Klima sind bekannt. Steigende Temperaturen, eine dadurch weitere Reduktion des Waldbestandes, ein weiterer Abfall des Grundwasserspiegels und weniger Lebensraum für Tiere sind die Folgen, wenn wir und jetzt nicht gemeinsam einsetzen.

Anhand der folgenden Grafik kann man gut sehen, wie viel CO2 ein Baum pro Jahr aufnimmt und speichert.

Quelle: https://www.lwf.bayern.de/mam/cms04/service/dateien/mb-27-kohlenstoffspeicherung-2.pdf

Selbst eine kleine Tanne (ca. 1.5 m) kann pro Jahr ca. 10 Kg CO2 aufnehmen.

Somit könnten wir, wenn wir jedes Jahr alle Weihnachtsbäume einpflanzen, ca. 300.000 Tonnen CO2 speichern. Nach einigen Jahren des Wachstums, steigt die CO2 Aufnahme auf ein vielfaches.

Zu den vom Replanter eingepflanzten Weihnachtsbaum, pflanzen wir zusätzlich 2 oder 5 Setzlinge in die vom Replanter nahegelegenen Partnerwälder.

Auch, wenn wir die Baume zu 100% aus Deutschland bekommen, müssen diese dennoch zum Replanter kommen. Dies geht leider nicht CO2 frei. Jedoch legen wir hier Wert darauf, dass wir ausschließlich mit der deutschen Post die Ware zu euch bringen. Durch den Mehrtarif GOGREEN, werden internationale Naturschutzprojekte gefördert, durch die der Versand klimaneutral stattfindet.

Mehr dazu unter:

https://www.dpdhl.com/de/nachhaltigkeit/umwelt/gruenes-produktportfolio/klimaschutzprojekte.html

Wer steht hinter dem Projekt?

David Wohlgemuth hatte die Idee zu Replants im Jahre 2020. Jedoch galt es viele Fragen zu klären. 

Fragen wie:

Wo bekommt man im Topf gepflanzte Weihnachtsbäume aus Deutschland her?

Wie bekommt man Zugang zu vielen Waldbesitzern?

Unsere heimischen Wälder unterliegen dem Naturschutz, somit darf man nicht ohne weiteres einen Baum eingraben. Wie schaffen wir es dennoch.

Viele solcher Fragen galt es zu beantworten.

In der Zeit der Recherche kam ein kleines Team zusammen, welches von diesem tollen Projekt begeistert war und sich David anschloss.

Hierzu gehören:

Seine Frau Anya und der gemeinsame Sohn Leon. Als Ärztin liegt Anya das Wohl anderer am Herzen, wodurch Sie sich dem Projekt direkt verbunden fühlte und David in bürokratischen Themen unterstützt. Auch der kleine Leon, geht wie im Video gut zu sehen, gerne mit Papa in den Wald und würde dies bestimmt auch noch gerne in späteren Jahren machen.

Als alte Freunde ließen sich Josh und Dennis als nächstes von dem Projekt begeistern. Als Programmierer ist Josh unabdingbar für Replants, da er die Website erstellt hat. Dennis mit seinem Wissen als Vertriebsleiter bringt sich im Punkto Vertriebssteuerung ein.

Mit dem befreundeten Ehepaar Davina und Andreas hat David sich zwei klasse Leute im Punkto Social Media und Waldkunde ins Team geholt.

Mit seinen alten Vertriebskollegen Paul und Vivet, hat David sich zwei erfahrene Vertriebler ins Team geholt, welche besonders im Bereich B2B Kunden aktiv sind.

Mit Max und Yannick von Picture Collada wurde Replants um zwei Top Leute im Bereich Videographie erweitert.

Last but not least rundet Fatmir als Leiter des Backoffice das Team ab.

Wir erhalten die Zukunft, weil ...

wir Replanter sind.

anonym

Ina K.

Gütersloh, DE

Bibi83

Leverkusen, DE

Gast

Mönchengladbach, DE

Es gibt noch keinen Neuigkeiten für das Projekt.