WERTESTARTER*

  • Etappe

    1/4

  • Unterstützer

    2

  • Finanziert

    130 €

Mehrwert für die Umwelt

Das Projekt schützt oder verbessert die Bereiche…

Mensch

Boden, Wasser, Luft

Klima

Tier und Pflanzen

biologische Vielfalt

Sach- und Kulturgüter

Energie und Ressourceneinsatz

Verwendete Ressourcen

Die verwendeten Ressourcen sind…

grün hergestellt

öko-zertifiziert

fair gehandelt

regional bezogen

sparsam eingesetzt

recycelt, upcycled

erneuerbar (z.B. Energie)

Diese Selbsteinschätzung durch den Projektinhaber dient als Entscheidungshilfe für die Crowd. Nicht alle Kriterien müssen dabei erfüllt, aber sämtliche Alternativen in Erwägung gezogen werden.

Zusammenfassung

Die Wertestarter sind eine gemeinnützige GmbH, die sich die Förderung des Ehrenamtes und der Wertebildung bei Kindern und Jugendlichen zum Ziel gesetzt haben. Deine Unterstützung hilft uns, die Beratung von Gründungsinitiativen dauerhaft zu sichern.

Beschreibung

Die Wertestarter fördern seit 2014 rund 180 Projekte in den Bereichen Kita, Schule, außerschulische Jugendarbeit und Mitarbeiterförderung. Mittlerweise sind 14 Kitagründungsprojekte und 10 Schulgründungsprojekte entstanden. Durch die Gründung von Bildungseinrichtungen entstehen nachhaltige Bildungswege, die nach der Gründungsphase in staatliche Finanzierung übergeführt werden.
Ehrenamtsprojekte werden gefördert in der Verbandsjugendarbeit (z.B. CVJM) und in der Jugendsozialarbeit. Dazu gehören u.a. Migrations- und Integrationsprojekte, Mentoring Projekte für Jugendliche und ein Bildungsprojekt für Jugendliche zum Thema weltweite Gerechtigkeit.
2016 wurde ein bewährtes Jugendprojekt in einem Handbuch publiziert, weitere Publikationen sind in Arbeit.
Darüber hinaus bieten wir Fortbildungen für Haupt- und Ehrenamtliche an.

Wofür wird das eingesammelte Geld eingesetzt?

20.000 € Publikation erfolgreicher Projekte
15.000 € Mitarbeiterförderung in Ehrenamt
10.000 € Entwicklung eines Elterncoachingprojektes
5.000 € Begleitung von Jugendprojekten

Deine Spende hilft uns, die Beratung von Gründungsinitiativen dauerhaft zu gewährleisten und unseren Projektpartnern unentgeltlich zur Verfügung zu stehen. Für 2018 ist eine Arbeitshilfe geplant und bereits vorfinanziert, die die Begleitung von Familien mit behinderten Kindern zum Schwerpunkt hat.
In Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) planen wir ein Bundesprogramm zum Thema Elterncoaching. Die gesamten Planungs- und Vorbereitungskosten müssen jedoch von uns getragen werden.
Durch die Digitalisierung ist eine Wertevermittlung wichtiger denn je. Kinder sind auch gesellschaftlich unsere Zukunft. Helft mit, dass ein gutes Miteinander in einer respektvollen und wertschätzenden Gesellschaft stattfinden kann. Kinder lernen von früh an, mit ihrem Nächsten wertschätzend und respektvoll umzugehen, „Anders-Sein“ zu akzeptieren und anderen gegenüber Toleranz zu zeigen.

Warum ist das Projekt ein EcoCrowd Projekt?

Bildung muss nachhaltig sein. Deshalb investieren wir in Menschen und in langfristige Strukturen. Wo Menschen durch Werte geprägt werden und diese dann später weitergeben, tragen sie zum Zusammenhalt und zum friedlichen Miteinander in der Gesellschaft bei. Wo eine werteorientierte Kita oder Schule entsteht, ist Bildung auf lange Zeit gesichert.
Bildung braucht Werte und junge Menschen brauchen Werteorientierung in einer immer vielschichtig werdenden Welt. In einer pluralen Gesellschaft ist das christliche Menschenbild ein Angebot, das Halt und Orientierung geben kann. Dazu laden wir in aller Offenheit und in Respekt vor anderen Überzeugungen ein.
Unser Fokus und unsere oberste Priorität sind die Grundwerte, die ein gesundes Miteinander ausmachen. Toleranz, Respekt, Annahme und Haltung gegenüber anderen und sich selbst. Nächstenliebe, egal, wo der Nächste herkommt.

Erzähle uns etwas über dich.


Die Christliche Wertebildung gGmbH ist eine gemeinnützige Gesellschaft, die im Auftrag der Stiftung für Christliche Wertebildung tätig ist. Der Sitz der gGmbH ist in Berlin, in der Geschäftsstelle sind fünf Mitarbeitende fest angestellt und zusätzlich ca. 20 Honorarkräfte tätig.

Wir bilden die Zukunft, weil ...

Werte im digitalen Zeitalter immer wichtiger werden und Kinder die wertvollste Ressource ist, die eine Gesellschaft hat.

anonym

anonym

Es gibt noch keinen Blogeintrag für das Projekt.