Through the Eye of a River

  • Unterstützer*innen

    23

  • Finanziert

    895 €

  • Etappenziel

    5.000 €

  • Restdauer

    47 Tage

Mehrwert für die Umwelt

Das Projekt schützt oder verbessert die Bereiche…

Mensch

Boden, Wasser, Luft

Klima

Tier und Pflanzen

biologische Vielfalt

Sach- und Kulturgüter

Energie und Ressourceneinsatz

Verwendete Ressourcen

Die verwendeten Ressourcen sind…

grün hergestellt

öko-zertifiziert

fair gehandelt

regional bezogen

sparsam eingesetzt

recycelt, upcycled

erneuerbar (z.B. Energie)

Diese Selbsteinschätzung durch den Projektinhaber/die Projektinhaberin dient als Entscheidungshilfe für die Crowd. Nicht alle Kriterien müssen dabei erfüllt, aber sämtliche Alternativen in Erwägung gezogen werden.

Zusammenfassung

Ein 3.5 Meter langes Buch für Kinder voller Kunst und Wissen über die Flüsse der Welt. Lasst euch auf eine Reise entführen, die Flüsse unserer Welt mit neuen Augen zu sehen und zu entdecken.

Beschreibung

Through the Eye of a River ist ein illustratives Buch, welches Geschichten von fünf einzigartigen Flüssen der Welt erzählt. Die Zeichnungen zeigen die Vielfältigkeit von Flüssen, sie begeistern zum Erkunden und bringen uns die Wichtigkeit der Ökosysteme am und im Fluss näher. Das Buch ist für Kinder konzipiert und vermittelt Wissen über Kunst, um Faszination und Neugier für natürliche Flüsse zu erwecken. Und auch du wirst mit diesem Buch die Flüsse unserer Welt neu entdecken.

Lass dich also einladen auf einen Perspektivwechsel durch die Flusslandschaften unserer Welt.

Hast du denn schon einmal einen natürlichen Fluss gesehen?


Flüsse formen die Landschaft stetig neu und bieten Lebensräume und Grundlagen für Pflanzen, Tiere, sensible Organismen und nicht zuletzt für uns Menschen. Heute ist jedoch ein Großteil unserer Flüsse begradigt, eingedämmt oder aufgestaut und viele Menschen wissen gar nicht mehr, wie ein natürlicher Fluss aussieht.

Was macht das Buch besonders?

Das Buch verbindet Naturschutz und Kunst. Jede Flussgeschichte wird von einem Team aus Illustrator:in und Expert:in erarbeitet. So werden die Potentiale und Bedrohungen der letzten frei fließenden Gewässer unserer Erde und deren Einzigartigkeit durch individuelle Zeichenstile und lokale Kenntnisse betont.
Kinder und Jugendlichen bekommen nicht nur die Möglichkeit die verschiedenen Perspektiven der Lebewesen am und im Fluss kennenzulernen, auch der menschliche Bezug zu Flüssen wird ihnen nähergebracht.
So ist die Erforschung der Flüsse in unserem Buch garantiert abwechslungsreich.

Da die Geschichten über Zeichnungen erzählt werden hat das Buch keine sprachlichen oder demographischen Barrieren.

Konzeption des Buches:

3.5 Meter Flusserlebnis!

Das Buch ist ein langes, ausfaltbares Papierband mit je 3.5 Meter Vorder- und Rückseite. Das Layout ist in Anlehnung an einen frei fließenden, ungestörten Fluss konzipiert.
Die Publikation enthält fünf abwechslungsreiche Flussgeschichten. Faltest du das Buch auf, entfalten sich vor dir fünf gezeichnete Geschichten von ausgewählten Flusssystemen der Welt.
Das Buch ist zusammengeklappt verstaubar im Bücherregal, kann aber auch in voller Länge verwendet werden. Es ist nicht nur für den Privatgebrauch entworfen, sondern auch als Kreativ-Lehrbuch für Schulen und Workshops zu Umweltbildung und Naturschutz einsetzbar.

Wofür wird das eingesammelte Geld eingesetzt?

8.000 € Druckkosten für und Distribution von 500 Büchern
5.000 € Aufwandsentschädigung für die Illustrator:innen

Wir sind ein ehrenamtlich arbeitendes Team. Das gesamte Geld wird daher ausschließlich in das Projekt fließen. Wir wünschen uns, die Ilustrator:innen für ihre Arbeit mit einer Aufwandsentschädigung zu entlohnen, diese Summe stellt unser erstes Etappenziel dar. Das weitere Geld wird ausschließlich für die Druckkosten und Distribution der Bücher verwendet. Zudem wollen wir eine lokale, nachhaltige Druckerei (in Wien, Österreichh) unterstützen und die Bücher auf recyceltem Papier drucken lassen.

Wir danken euch für eure Spende, die dieses Projekt möglich macht.

Für den Fall, dass wir die Etappenziele nicht erreichen, haben wir schon verschiedene Förderanträge im Auge, über die wir die nötigen Mittel zusammenbekommen könnten. Daher garantiere wir euch, dass euer Geld auf jeden Fall für dieses Projekt eingesetzt wird.

Warum ist das Projekt ein EcoCrowd Projekt?

Weltweit gibt es immer weniger frei fließende und natürliche Flüsse. Doch sind Flüsse mit ihrer ungestörten Dynamik Hotspots der Biodiversität und essentiell für viele Lebewesen. Flüsse spielen als Oberflächenabfluss an Land eine zentrale Rolle im Wasserkreislauf der Erde. Sie sind verantwortlich für den Sedimenttransport von der Quelle bis zur Mündung und agieren als Nährstoffversorger entlang des Flusslaufes. Sie bieten daher viele Ökosystemdienstleistungen wie beispielsweise die Trinkwasserversorgung oder Erholung und mit ihren Überflutungszonen tragen sie zum Hochwasserschutz bei.

Ein Fließgewässer schafft durch seine natürliche Dynamik, eine Vielfalt an Lebensräumen und Landschaften. Der Erhalt der letzten, frei fließenden Flüsse wirkt dem Habitatverlust durch die vom Menschen verursachte Zerstörung natürlicher Lebensräume und somit dem globalen Verlust an biologischer Vielfalt entgegen.

In Anbetracht der aktuell voranschreitenden Biodiversitätskrise, also dem vermehrten Verlust von Tier-und Pflanzenarten und dem einhergehenden Verlust von Vielfalt, ist es wichtig Bildungsarbeit zu leisten, welche hinsichtlich Umweltschutz und Naturschutz sensibilisiert. Das Buch zeigt zum einen die Schönheit und Bedeutung von natürlichen Flüssen zum anderen auch die Bedrohungen dieser Ökosysteme und die Dringlichkeit sich für den Erhalt der letzten frei fließenden Flüsse einzusetzen. Wir wollen mit dem Buch Kindern und Jugendlichen eine Verbindung zu unseren Flüssen schenken, sie den Flusslauf aus dem Blickwinkel eines Fisches, Vogels oder des Flusses selbst erleben lassen. Das Buch zeigt kindgerecht den Wert natürlicher Flüsse und die Wichtigkeit deren Schutzes.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir, das sind Andrina, Maximilian und Myriam, möchten mit eurer Hilfe das Buch Through the Eye of a River realisieren. Kennengelernt haben wir uns über unsere geteilte Faszination für Flüsse. Seit unserem Zusammentreffen beim „Students for River Camp“ im Winter 2020 verbindet uns nicht nur dieses Projekt, sondern auch eine wachsende Freundschaft. Wir haben nicht nur einen engen Bezug zu Flüssen, sondern auch Erfahrung mit der Umsetzung von Publikationen, Bildungsarbeit und Umweltschutz.

Die Umsetzung dieses Buchprojektes bietet uns eine spannende Aufgabe mit dem Ziel der kindgerechten Vermittlung von Expert:innenwissen über Kunst. Wir sehen in dem Buch das Potential einen Beitrag zum Schutz und Erhalt der Flüsse, den Adern des Lebens, zu leistet.

Andrina Janicke, B.Sc. Erdwissenschaften, Geologin/Glaziologin, Kajaklehrerin

Ich heiße Andrina, bin 27 Jahre alt und verbringe viel Zeit mit meinem Kajak im Fluss.


Maximilian Gallo, B.A. Kulturwissenschaften, Student der Architektur

Ich bin Maximilian Gallo, studiere Architektur an der Akademie der bildenden Künste in Wien und setze mich für ein ganzheitliches nachhaltiges Denken im Bauen und im Naturschutz ein.

Myriam Hombach, M.Sc. Geoökologie, 27 Jahre

Ich heiße Myriam und arbeite in einem Ingenieurbüro zur Renaturierung von Flüssen. Auch in meiner Freizeit verbringe ich beim Unterwasserrugby Spielen viel Zeit im Wasser.

Unser internationales Team ist aufgestellt mit Illustrator:innen und lokalen Expert:innen von Chile bis Österreich, das macht nicht nur unsere Arbeit interessant, sondern es schafft auch die Grundlage für den Perspektivwechsel, welchen wir im Buch umsetzen wollen. Unsere wissenschaftliche Expertise reicht von Wasserbau, Ökologie, Geologie, Glaziologie bis hin zu lokalen Experten, wie Fischern und Umweltaktivisten.

Die Illustrator:innen:

  • Johanna Wögerbauer – Österreich
  • Philipp Pamminger – Österreich
  • Amy Dunis – UK
  • Lukas Vogl – Österreich
  • Antonia Lara G. – Chile

Entstanden ist das Projekt während des „Students for River Camps“ organisiert vom „River Collective“. Das „River Collective“ ist ein Netzwerk aus Studierenden, Forscher:innen und Aktivist:innen, die durch ihren individuellen Bezug zu Flüssen verbunden sind. Das „Students for Rivers Camp“ ist ein einwöchiges Zusammentreffen, bei dem Studierende mit Unterstützung aus dem Netzwerk interdisziplinäre Projekte zum Schutz von Flüssen ins Leben rufen. Die Projektumsetzung hat das übergeordnete Ziel, die wenigen verbleibenden frei-fließenden Flüsse Europas und weltweit zu schützen. Bei unserem Projekt unterstützt uns das River Collective weiterhin inhaltlich und organisatorisch.
Wir danken allen Beteiligten, die uns bisher unterstützt haben.

Wir schaffen die Zukunft, weil ...

nur durch ein gemeinsames Bewusstsein für die Schönheit und Gefährdung unserer Umwelt, wir uns für deren Schutz einsetzen können.

anonym

anonym

anonym

Gast

Raubling, DE

anonym

Gast

Roermond, NL

anonym

Gast

Innsbruck, AT

Gast

Stuttgart, DE

Gast

München, DE

anonym

anonym

Gast

Berlin, DE

anonym

anonym

anonym

anonym

anonym

anonym

anonym

anonym

anonym

Es gibt noch keinen Neuigkeiten für das Projekt.