Streuobstsäfte – Regional und Bio

  • Etappe

    1/3

  • Unterstützer

    7

  • Finanziert

    250 €

Mehrwert für die Umwelt

Das Projekt schützt oder verbessert die Bereiche…

Mensch

Boden, Wasser, Luft

Klima

Tier und Pflanzen

biologische Vielfalt

Sach- und Kulturgüter

Energie und Ressourceneinsatz

Verwendete Ressourcen

Die verwendeten Ressourcen sind…

grün hergestellt

öko-zertifiziert

fair gehandelt

regional bezogen

sparsam eingesetzt

recycelt, upcycled

erneuerbar (z.B. Energie)

Diese Selbsteinschätzung durch den Projektinhaber dient als Entscheidungshilfe für die Crowd. Nicht alle Kriterien müssen dabei erfüllt, aber sämtliche Alternativen in Erwägung gezogen werden.

Zusammenfassung

Streuobst ist ein wertvolles und gesundes Lebensmittel, deshalb möchte ich die Früchte weiter zu Säften verarbeiten. Zumal alte, historische Obstsorten, welche züchterisch nicht bearbeitet wurden wertvolle Inhaltsstoffe besitzen.

Beschreibung

Ich möchte weitere Investition in mein Streuobstunternehmen (Maischetrichter und Etikettiermaschine) tätigen und um Zeit zu haben, die schlechte Ernte von 2017 und das einhergehende Minus auszugleichen.

Bezüglich der Obsternte ist zu ergänzen, dass im März die Witterung so warm war, dass die Frucht- und Blattknospen kräftig gesprossen waren. Im April erfolgte ein kräftiger Kälteeinbruch mit drei aufeinanderfolgenden Frostnächten von ca. 7 Grad Minus. Diese extremen Kaltnächte hatten zur Folge, dass die Blüten erfroren und somit kein Obst geerntet werden konnte.

Wofür wird das eingesammelte Geld eingesetzt?

10.000 € Etikettiergerät
7.400 € Maischetrichter
5.000 € Bankrückstand

Das Geld soll eingesetzt werden um einen Maischetrichter und ein Etikettiergerät zu erwerben.

Außerdem würde ich gerne das Bankdefizit ausgleichen, was alle zukünftigen Investitionen, die die Manufaktur bräuchte, unmöglich macht.

Warum ist das Projekt ein EcoCrowd Projekt?

Steuobstwiesen tragen zum Erhalt unserer Umwelt bei. Die Bäume sind ein wichtiger Lebensraum für rund 5000 Tiere. Wird dieses Habitat nicht gepflegt und sich selbst überlassen, so erreichen die Bäume nicht ihren höchst mögliche Lebensdauer und gehen kaputt. Mit diesem Verfall einhergehend, wird der Lebensraum vieler Lebewesen zerstört. Die Sortenvielfalt von Äpfeln, Birnen (Kern-) und Zwetschgen (Steinobst) gemindert. Der Genpool weiter ausgedünnt wird. Und damit auch Allergikern der ungetrübte Obstgenuss versagt.

Erzähle uns etwas über dich.

Seit rund 17 Jahren bewirtschafte ich die im Rahmen einer Flurbereinigung angelegten Streuobstflächen. Da der Obstertrag die letzten Jahre stetig stieg, habe ich mich entschlossen, die Früche selbst zu verarbeiten und zu veredeln. Wie bei allen Neugründungen, ist die Anfangsphase nicht leicht. Und somit der letzte Herbst, mit seiner schlechten Obsternte ein zusätzlicher kräftiger Nackenschlag.

Wir sind die Zukunft, weil ...

der Erhalt der Natur für uns Menschen lebenswichtig ist.

anonym

Guest

Lüneburg, DE

anonym

anonym

Guest

Mönchengladbach, DE

nsc

Göttingen, DE

anonym

Es gibt noch keinen Blogeintrag für das Projekt.