MietDing – das SuperDing

  • Etappe

    1/1

  • Unterstützer

    16

  • unterstützt

    235 €

Kurzinfo

MietDing ist unter anderem ein Ganzjahres-Indoor-Flohmarkt, der viele Regalflächen, Vitrinenplätze, Kleiderstangen, freie Wandflächen und auch Freiflächen auf dem Boden anbietet. Jeder vorhandene Platz kann passend zum persönlichen Angebot gemietet und selbst gestaltet werden.

Beschreibung

Das Bedürfnis vieler Menschen, Werte zu erhalten und Trödel nicht sofort wegzuwerfen, brachte mich auf die Idee der Regalvermietung MietDing.

MietDing ist unter anderem ein Ganzjahres-Indoor-Flohmarkt, der viele Regalflächen, Vitrinenplätze, Kleiderstangen, freie Wandflächen und auch Freiflächen auf dem Boden anbietet. Jeder vorhandene Platz kann passend zum persönlichen Angebot gemietet und selbst gestaltet werden.

Auch Menschen, die aus recycelten Materialien schöne Dinge herstellen, sind uns willkommene Kunden. Wir bieten ein Forum und den Raum, um dein künstlerisches Handwerk zu präsentieren und zu verkaufen. Im MietDing kannst du witterungs- und zeitunabhängig ausstellen und stöbern. Du kannst jederzeit vorbeikommen, dein Warenangebot austauschen, erweitern, neu dekorieren, du bist immer willkommen.

Der Mietpreis berechnet sich aus Größe und Dauer der Anmietung. MietDing übernimmt den Verkauf für dich, und erhält zur Unterhaltung des Ladens eine Regalmiete und geringe Umsatzbeteiligung. Du sammelst nur noch dein Geld ein. Gleichzeitig bietet MietDing eine Begegnungsstätte für Nachbarn, Käufer, Künstler und interessierte Gäste.

Unregelmäßig stattfindende Workshops in den Bereichen Upcycling, Seifenherstellung, Filzen u.ä. runden das Angebot von MietDing ab.

Unbenannt

Warum ist das Projekt ein EcoCrowd Projekt?

MietDing ist ein EcoCrowd-Projekt, weil Nachhaltigkeit groß geschrieben wird, da:

  • die komplette Ladeneinrichtung aus einer Geschäftsauflösung stammt, sie wurde gespendet und damit vor der Müllpresse gerettet
  • aus Altem Neues gemacht wird (Upcycling)
  • Gebrauchtes weiterverkauft wird (secondhand Projekt)
  • der Gedanke des Miteinanders zählt (Nachbarschaftsprojekt)
  • Ressourcen geschont werden
  • Müll vermieden wird
  • viele verschiedene Anbieter sich einen Laden teilen, somit Heiz- und Stromkosten gespart werden
  • freundliches Miteinander das nachbarschaftliche Klima verbessert
  • Wissen weitergegeben und vermittelt wird (Workshops)

Unbenannt

Wofür wird das eingesammelte Geld eingesetzt?

  • Miete für ca. 8 Monate

Erfahrungswerte aus ähnlichen Geschäften zeigen, dass sich das Geschäft nach ca. 8 Monaten aus den Einnahmen aus der Regalvermietung selbst trägt. Nach sorgfältiger Recherche sind Mieten für einen Laden in der Größe und der Lage wie für das Mietding vorgesehen, zwischen 850- 950 € kalt realistisch.

  • Kaution ca. 3 Monatsmieten
  • Renovierungskosten (Wandfarbe, Tapete, Lacke,  etc.)
  • Essen und Getränke für die Helfer

Da das Projekt in flexibler Finanzierung gestartet wird, stellt sich auch die Frage, was nach Abschluss der Kampagne mit dem eingesammelten Geld passiert, wenn die festgelegte Zielsumme von 13.000 € nicht vollständig durch das Crowdfunding erreicht wird? Es gibt einen Geldgeber, der die fehlenden Mittel leiht, wenn die erforderliche Summe nicht erreicht wird, aber natürlich verzinst. Je mehr Geld also über das Crowdfunding zusammen kommt, desto weniger muss geliehen werden. Das Projekt wird aber auf jeden Fall gestartet, so dass ihr euch eurer Unterstützung und der Realisierung des Projektes sicher sein könnt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Als Gründerin des Repair Cafes Köln-Porz beschäftige ich mich zusammen mit ehrenamtlichen Helfern bereits seit 2 Jahren damit, defekte Dinge zu reparieren, somit Müll zu vermeiden und Ressourcen zu schonen.

Repair Café Köln Porz – hier geht’s zum Video

Während dieser Tätigkeiten stellte ich ein zunehmendes Umdenken innerhalb der Gesellschaft fest, die meisten Menschen wertschätzen ihr Hab und Gut und möchten lieber reparieren als wegwerfen und neu kaufen. Ausgediente Geräte, Möbel, Kleider werden uns oft zur weiteren Verwendung angeboten. Leider können wir nichts lagern, uns fehlt der Platz.

Als Folge der Erfahrungen aus diesem Ehrenamt war die Idee des MietDings unausweichlich. Nachhaltigkeit, Ressourcen-, Umweltschonung und ein freundliches menschliches Miteinander sind für mich wichtig und unverzichtbar. Darum möchte ich mit diesem Geschäft ein vorbildliches Projekt verwirklichen, in dem alle mir wichtigen Punkte vereint sind.

Wie Konfuzius sagte:

Wähle einen Beruf, den du liebst, und du brauchst keinen

Tag in deinem Leben mehr zu arbeiten.

Viele unterschiedliche berufliche und private Erfahrungen führten mich auf diesen nun eingeschlagenen Weg und ich bin fest davon überzeugt, dass ich damit genau am Puls der Zeit liege und etwas Wichtiges tue.

Wir retten die Zukunft, weil...

wir die Vergangenheit respektieren