UXA – Die Foodsharing App für Mensch und Umwelt

  • Etappe

    1/3

  • Unterstützer

    29

  • unterstützt

    1.174 €

Mehrwert für die Umwelt

Das Projekt schützt oder verbessert die Bereiche...

Mensch

Boden, Wasser, Luft

Klima

Tier und Pflanzen

biologische Vielfalt

Sach- und Kulturgüter

Energie und Ressourceneinsatz

Verwendete Ressourcen

Die verwendeten Ressourcen sind...

grün hergestellt

öko-zertifiziert

fair gehandelt

regional bezogen

sparsam eingesetzt

recycelt, upcycled

erneuerbar (z.B. Energie)

Diese Selbsteinschätzung durch den Projektinhaber dient als Entscheidungshilfe für die Crowd. Nicht alle Kriterien müssen dabei erfüllt, aber sämtliche Alternativen in Erwägung gezogen werden.

Kurzinfo

Unter dem Motto “Weg- Von- Der- Wegwerfgesellschaft” soll im Rahmen des Projektes eine App entwickelt werden, die einen effizienten Austausch von überschüssigen Nahrungsmitteln ermöglicht und der bestehenden Community eine attraktive kostenlose Plattform bietet.

Beschreibung

Im Rahmen meines Projektes soll eine App entwickelt werden, die einen effizienten Austausch von überschüssigen Nahrungsmitteln ermöglicht und der bereits bestehenden Community eine einfache und kostenlose Plattform bietet.
Und damit den Wandel “Weg- Von- Der- Wegwerfgesellschaft” hinzu Nachhaltigkeit unterstützt.

Denn es wird Zeit, dass überschüssiges Essen zu teilen und abzugeben so einfach, so schnell und so cool ist wie Bilder posten auf Instagram, Snapchat und Facebook.

Sie fahren in Urlaub oder auf Geschäftsreise und der Kühlschrank ist noch voll?
Sie essen kein Lakriz, trinken keinen Tee oder mögen keinen Marzipan?
Dann machen Sie ein Foto und stellen das Produkt als „Abzugeben“ in die App!

Es dauert nur wenige Sekunden.

Sie benötigen Babynahrung oder Tiernahrung und der Supermarkt ist bereits für die Feiertage geschlossen oder Sie sind gerade knapp bei Kasse?
Sie backen einen Kuchen und Ihnen fehlt lediglich Mehl?
Dann suchen Sie in Ihrer Umgebung nach dem Produkt oder lassen Sie sich benachrichtigen wenn das Produkt eingestellt wird!

Es dauert nur wenige Sekunden.

Wofür wird das eingesammelte Geld eingesetzt?

15.000 € App Design, Testing& Bug fixing, Upload in App Store, erste laufende Kosten für Server, Apple, Google, Homepage decken.
10.000 € Alle notwendigen Funktionalitäten einbauen, wie z. B. Kamerafunktion, Message- Funktion, Fiterscreens, Navigation, Transitions zwischen den Screens, Anzeigen der verschiedenen Angebote.
5.000 € ein Grundgerüst für iOS und Android erstellen und erste native Funktionen implementieren. Außerdem Cloud Backend, hosting, und API für Schnittstelle App einrichten.

Es soll eine App für die Betriebssysteme iOS und Android entwickelt werden.

Mit dem Geld soll an erster Stelle die Backend- und Frontendentwicklung finanziert werden.

Es ist geplant wenige, aber essentielle Funktionalitäten und ein einfaches, aber ansprechendes Design aufzusetzten.

Warum ist das Projekt ein EcoCrowd Projekt?

Es können einfach und schnell überschüssige Lebensmittel zur Verfügung gestellt werden, womit sowohl Mensch, als auch Umwelt geholfen wird.

Warum Umwelt? Es wird weniger unnötigen Müll produziert und weniger Ressourcen verbraucht.

Warum Mensch? Jeder kann kostenlos und schnell an Nahrungsmittel kommen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Lieber potenzieller Unterstützer,

ich komme ursprünglich aus dem wunderschönen Kaukasus, lebe seit 20 Jahren in Deutschland und seit 6 Jahren in München.

In meiner Freizeit, koche und male ich gerne, verbringe Zeit mit Familie& Freunden, gehe zu Crossfit oder fahre zum Wellenreiten oder Ski fahren.

Meinen Lebensunterhalt verdiene ich mit IT- Projekten. Meine Fähigkeiten würde ich nun gerne für ein nachhaltiges und umweltfreundliches Projekt einsetzten und freue mich sehr über Ihre Unterstützung!

Wir leben die Zukunft, weil...

wir die Möglichkeiten der Technik nutzen können, um unsere Zukunft positiv zu beeinflussen, indem wir eine App anbieten, die sowohl Menschen, als auch der Natur zugute kommt.

anonym

anonym

anonym

anonym

Jin

Herford, DE

NNB

Düsseldorf, DE

Axel1203

Düsseldorf, DE

Nirveshland

Nirveshland

München, DE

Gast

Landau, DE

Gast

Landau, DE

anonym

anonym

Gast

Mönchengladbach, DE

Gast

Düsseldorf, DE

Joerg Sommer

Bad Friedrichshall, DE

anonym

Gast

Leverkusen, DE

Gast

London, GB

Gast

Leverkusen, DE

anonym

Gast

Bochum, DE

Ulrich Hoff

Jüchen, DE

Gast

München, DE

Gast

Murnau, DE

Gast

München, DE

Gast

München, DE

Gast

München, DE

anonym

Lilia Hoff

Jüchen, DE

  • UXA
    Aktualisierung #1: UXA – Die Foodsharing App für Mensch und Umwelt
    2016-12-06

    Liebe UXA-Foodsharing Unterstützer!

    ein erster Meilenstein ist nun erreicht: Die Android und die IOS Versionen sind  jeweils bei Apple und Google eingereicht! Nun heißt es abwarten, bis die Freigabe kommt und wir UXA produktiv testen können.

    Folgende Funktionalitäten könnt ihr in der ersten Version erwarten:

    –    Einstellen von Lebensmitteln

    –    Anfragen von Lebensmitteln
    –    Chat
    –    Ortung und Entfernung von eingestellten Lebensmitteln
    –    Einstellung von Suchagenten
    –    Filter- und Suchfunktionalitäten
    –    Benachrichtigung über Chatnachrichten
    –    Benachrichtigung über eingestellte Lebensmittel in der Umgebung
    –    Teilen von Lebensmitteln über Whats App, Facebook, Twitter, Email, SMS

    Weitere News über UXA folgen zeitnah.

    Einen sonnigen Dienstag allerseits und mit besten Grüßen aus München!

    Euer UXA Foodsharing Team