ECOGON

  • Etappe

    1/1

  • Unterstützer

    308

  • unterstützt

    9.659 €

Kurzinfo

ECOGON ist ein innovatives Naturbildungsspiel, das Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen spielerisch Wissen und Verständnis über Umwelt und Natur vermittelt.

Beschreibung

ECOGON ist ein innovatives Naturbildungsspiel, das Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen spielerisch Wissen und Verständnis über Umwelt und Natur vermittelt.

Unbenannt

Wenn in der Schule von Ökosystemen und Nahrungsketten gesprochen wird, kann dies häufig in trockene Theorie abdriften. Erlebt jedoch ein Schüler beim Spielen, wie ein schöner Schmetterling verschwindet, weil ein Herbizid die Brennnessel, seine Nahrungsgrundlage, vernichtet hat, bleibt dies viel besser im Gedächtnis.

 

Diese Methode nennt sich Edutainment, ein Kofferwort aus Education (Bildung) und Entertainment (Unterhaltung), und wird bei ECOGON direkt angewandt.

Unbenannt

Anders als bei klassischen Gesellschaftsspielen steht hier nicht der Kampf sondern das Miteinander im Vordergrund. So kreierst du zusammen mit deinen Mitspielern ein einzigartiges Geflecht aus Biotopen und verschiedenen Lebewesen, die einander zum Überleben brauchen. Jeder Spieler übernimmt dabei die Rolle der Naturkräfte und entscheidet selbst, welche Pflanzen und Tiere in seinem Ökosystem leben sollen.

 

Dabei musst du im Team gegen verschiedene Umwelteinflüsse spielen, die euer Ökosystem immer wieder verändern und beeinträchtigen. Ohne das geschickte Anlegen der Karten am richtigen Ort werden eure Lebewesen nicht auf Dauer im Spiel bleiben können.

UnbenanntUnbenannt

Neben dem kooperativen Ansatz habt ihr hier ein Spiel, welches immer wieder neue Herausforderungen und Situationen bereit hält und nie langweilig wird. Das Beste dabei ist jedoch das Veranschaulichen der Zusammenhänge in einem Ökosystem. Zudem lernen die Spieler die heimischen Arten und ihre Bedürfnisse ganz nebenbei kennen.

Das clevere Gesellschaftsspiel ist nicht nur für den Privatgebrauch geeignet, sondern soll als Lehrmittel die Bildungslandschaft von Morgen nachhaltig bereichern.

Weitere Informationen findet ihr auf: http://www.ecogon.de/ oder facebook.com/EcogonTheGame

Warum ist das Projekt ein EcoCrowd Projekt?

Angelehnt an das Zitat von GOETHE „Man sieht nur, was man weiß“ gilt im Natur- und Umweltschutz: Man achtet und schützt nur, was man kennt und versteht.

Um einen achtsamen Umgang mit der Umwelt und speziell mit der Natur zu vermitteln, ist es wichtig, bei jungen Menschen ein Verständnis für die umgebende Welt zu kreieren.

Da sich dies jedoch oft durch mangelnde Naturerfahrungen nicht ausprägen kann, oder nur in einem sehr theoretischen Rahmen in der Schule thematisiert wird, fehlt häufig das Interesse an wild lebenden Tieren und Pflanzen.

Unbenannt

In Deutschland gibt es zahlreiche Einrichtungen, die Umweltbildung in den verschiedensten Formen betreiben. Davon haben jedoch viele nicht die Möglichkeit, Aktivitäten in der Natur oder zumindest im Außenbereich durchzuführen, weshalb ein vielfältiges und mitreißendes Umweltbildungsangebot für drinnen essenziell ist.

 

ECOGON bietet hier ein multifunktionales Gesellschaftsspiel, welches auf umweltschonende Weise produziert werden soll und ein weiterer Schritt hin zu einer enkeltauglichen Welt ist. Dabei werden nicht nur Recycling-Pappe, FSC-Papier und umweltfreundliche Farben verwendet, sondern zusätzlich versucht komplett auf Plastik zu verzichten.

Wofür wird das eingesammelte Geld eingesetzt?

Die ersten Prototypen wurden bereits von vielen fleißigen Spielern getestet und durch ein Projekt an der Hochschule-Anhalt begleitet. Dank deren konstruktivem Feedback konnte ECOGON noch verbessert und an die Bedürfnisse von Bildungsinstitutionen angepasst werden.

Unbenannt

Damit ECOGON nun den Schritt vom Prototypen zum verkaufsfertigen Gesellschaftsspiel beschreiten kann, möchte ich mit eurer Unterstützung die Kosten für die Grafiken sowie die Druckkosten abdecken.

Angestrebt wird eine Erstauflage von 1000 Spielen, deren nachhaltige Produktion rund 6000€ benötigt. Natürlich sollen auch die vielen IllustratorInnen angemessen für ihre atmosphärischen Bilder entlohnt werden. Dabei hängt es von eurer Unterstützung ab, wie viel die Künstler erhalten und wie hoch die Qualität der Bilder sein wird.

Natürlich bleibt eure Hilfe nicht unbemerkt! Je nach Unterstützungshöhe möchte ich mich mit einer einzigartigen Gegenleistung revanchieren. Ob eine handsignierte Version von ECOGON, eine exklusiv geführte Kräuterwanderung oder gleich eine ganze Lehreinheit über Natur und Ökologie vom Spieleautor persönlich.

Unbenannt

Jede Hilfe, auch nicht-finanzieller Art, ist willkommen! (z.B. Illustrationen von Tieren und Pflanzen)

Wer steht hinter dem Projekt?

MICHA REIMER

 

Seit frühester Kindheit begeistere ich mich für Natur und ihre Zusammenhänge, was mich schon mit 8 Jahren zum Eintritt in die Deutsche Ameisen-Schutzwarte e.V. bewegt hatte. Eigentlich wollte ich immer Gärtner werden, doch nach meinem Realschul-abschluss führte mich der Weg zu einer Ausbildung als Biologisch-Technischer-Assistent.

 

Nach 2 Jahren Berufserfahrung und einer Fahrradreise durch Europa, auf der ich mit den Prinzipien der Permakultur in Kontakt kam, nahm ich das Studium „Naturschutz und Landschaftsplanung“ an der Hochschule Anhalt in Bernburg auf.

 

Die Zeit des Studiums nutze ich aktiv, um die Spieleentwicklung voran zu treiben und mich zusätzlich ehrenamtlich in der studentischen Naturschutzvereinigung „Wurzelwerk“ und anderen Naturschutzverbänden zu engagieren.

 

Dabei finde ich Ruhe und Ausgleich bei diversen Wanderungen und Radtouren durch die Natur und der leidenschaftlichen Arbeit im Garten.

Unbenannt

Wir bereichern die Zukunft, weil...

Lernen Spaß machen muss