Der Wolkenmann

  • Etappe

    2/3

  • Unterstützer

    106

  • unterstützt

    3.462 €

  • Restdauer

    3 Tage

Mehrwert für die Umwelt

Das Projekt schützt oder verbessert die Bereiche...

Mensch

Boden, Wasser, Luft

Klima

Tier und Pflanzen

biologische Vielfalt

Sach- und Kulturgüter

Energie und Ressourceneinsatz

Verwendete Ressourcen

Die verwendeten Ressourcen sind...

grün hergestellt

öko-zertifiziert

fair gehandelt

regional bezogen

sparsam eingesetzt

recycelt, upcycled

erneuerbar (z.B. Energie)

Diese Selbsteinschätzung durch den Projektinhaber dient als Entscheidungshilfe für die Crowd. Nicht alle Kriterien müssen dabei erfüllt, aber sämtliche Alternativen in Erwägung gezogen werden.

Kurzinfo

Unterstütze mich und mein erstes Kinderbuch “Der Wolkenmann” – fantasievoll gemalt, liebevoll geschrieben, nachhaltig gedruckt – ein rundum Ökopaket für Kinder ab 3 Jahren.

Beschreibung

Der Wolkenmann ist ein Kinderbuch für Kinder ab 3 Jahren mit gereimtem und handgeschriebenem Text, aquarellierten Bildern und soll nun nachhaltig gedruckt werden.

Inhalt: Der Wolkenmann schwebt und lebt auf einer Wolke und formt die Wolken. Eines Tages hat er die Idee, die Wolken bunt anzumalen. Was das für Folgen hat und wem das gar nicht gefällt, erfahrt ihr in meinem Buch.

Vor etwa 6 Jahren hatte ich die Idee einer kleinen, 3 jährigen Mitbewohnerin zum Geburtstag ein Kinderbuch zu machen. Es sollte eine fantasievolle Geschichte sein und weil ich gut reimen und malen kann, wurde der Wolkenmann geboren.

Seither kamen Erwachsene, unter anderem auch Kindergartenerzieher, auf mich zu und meinten, ich solle das Buch veröffentlichen. Der Markt sei voll mit lieblosen Kinderbüchern, die vor allem eines tun: Wissen vermitteln.

So ganz wagte ich den Schritt des Veröffentlichens aber noch nicht und zum Glück. Denn es brauchte noch ein paar Jahre dazwischen um zu erkennen, dass ich mein Buch nicht einfach nur drucken will, sondern das auch so nachhaltig, wie derzeit möglich.

Also legte ich den Wolkenmann letzten Herbst neu auf: Vor allem malte ich die Bilder neu – viel liebevoller und mit Hingabe, strich ein paar Ungereimtheiten im Text und holte Kostenvoranschläge in den Ökodruckereien ein.

Und jetzt werde ich sehen, ob der Wolkenmann schon bereit ist für die Öffentlichkeit ;o)

Wofür wird das eingesammelte Geld eingesetzt?

4.000 € Extrakosten für Bezahlmethode, Materialkosten, Ecocrowdplattform...
3.500 € Versand und Verpackungen
2.900 € nachhaltiger Druck des Buches in Berlin

Ich brauche das Geld vor allem für den Druck des Kinderbuches bei Oktoberdruck. Es soll ein Softcover-Kinderbuch entstehen, dass auf Recyclingpapier und mit Pflanzenfarben gedruckt ist. Dafür habe ich mir eine Druckerei gesucht, die so dicht wie möglich an meinem Zuhause ist (Berlin ist es geworden).

Ein bisschen Geld ist aber auch nötig, um die Bücher zu versenden, wenn sie gedruckt wurden, für die angegebenen Bezahlmethoden, für die Ecocrowd-Plattform und für Material (für die Leporellos z.B.).

Wenn sich herausstellt, dass es mehr Geld wird, werde ich dieses direkt für das nächste Kinderbuch gut gebrauchen können (4 weitere sind bereits in Arbeit).

Warum ist das Projekt ein EcoCrowd Projekt?

… weil das Buch nachhaltig und regional gedruckt werden soll (auf Recyclingpapier, mit Pflanzenfarben).

… weil es mit Pflanzenfarben koloriert wurde (z.T.).

… weil es mit viel Liebe entstanden ist.

… weil ich beim Versand der Bücher und anderen Produkten auf bereits genutzte Umschläge zurückgreife und auch das Verpackungsmaterial wiederverwendetes Plastik ist oder aus Recyclingpapier besteht.

… weil es unter Verwendung von Naturstrom entstanden ist.

… weil es mit OpenSource-Programmen gestaltet wurde.

Wer steht hinter dem Projekt?

Ich bin Dany, wohne und wirke im schönen Dorf Stolzenhagen (an der Oder) und habe vor allem zwei Leidenschaften: Die Natur, die mich immer wieder inspiriert und mir hilft, meine innere Stille zu finden und alle möglichen Handarbeiten, derzeit vor allem das Buchbinderhandwerk und das Illustrieren.

Hauptberuflich arbeite ich an der Freien Grundschule Angermünde im Hort, wo ich mich mit meiner Idee vom nachhaltigen Handwerk einbringen kann. Mir ist es besonders wichtig auf natürliche oder recycelte Materialien zurückzugreifen und mir für meine Projekte wirklich Zeit zu nehmen, um so einen Gegensatz zur schnelllebigen Zeit zu bilden und die Kinder mehr zu sich selbst finden und über das Werken ganz in sich selbst versinken zu lassen.

Mein größter Traum ist es, dass jeder sein ganz eigenes Potenzial entfaltet. Damit das irgendwann Wirklichkeit wird, fange ich jetzt damit an ;o)

Wir schreiben und färben die Zukunft, weil...

ich nachhaltige Kinderbücher herstelle – mit Pflanzenfarben gemalt, gewaltfrei geschrieben und nachhaltig gedruckt – für eine enkeltaugliche Zukunft!

anonym

anonym

anonym

MajaNoack

Köln, DE

anonym

Gast

Kiel, DE

anonym

anonym

Gast

Potsdam, DE

Gast

Angermünde, DE

anonym

anonym

anonym

anonym

Gast

Mainz, DE

Gast

Oderberg, DE

Gast

Angermünde, DE

anonym

anonym

anonym

anonym

anonym

anonym

anonym

anonym

Gast

berlin, DE

anonym

anonym

anonym

anonym

anonym

anonym

anonym

Gast

Lunow-Stolzenhagen, DE

anonym

anonym

anonym

anonym

anonym

anonym

anonym

anonym

anonym

anonym

anonym

Gast

Lunow-Stolzenhagen, DE

anonym

anonym

anonym

anonym

anonym

anonym

anonym

Gast

Greifswald, DE

Maria

Sundhagen, DE

anonym

anonym

anonym

anonym

anonym

Gast

Carlshof, DE

anonym

anonym

anonym

anonym

anonym

anonym

anonym

anonym

Gast

Ulm, DE

anonym

anonym

anonym

anonym

Gast

Dörverden, DE

anonym

Gast

Lüdersdorf, DE

anonym

anonym

anonym

anonym

anonym

Gast

Lunow-Stolzenhagen, DE

Gast

Angermünde, DE

anonym

anonym

anonym

anonym

anonym

Gast

Stolzenhagen, DE

Gast

Eberswalde, DE

anonym

anonym

anonym

anonym

anonym

Joerg Sommer

Bad Friedrichshall, DE

anonym

anonym

anonym

anonym

anonym

anonym

anonym

anonym

anonym

  • Dany Frucht
    Aktualisierung #3: Der Wolkenmann
    2017-11-15

    Ihr Lieben,

    es ist soweit: Ich habe, nein, wir haben den ersten Meilenstein erreicht. JUCHU! Ich bin euch so unglaublich dankbar, dass ihr mir euer Vertrauen in mich gegeben habt.

    In der ersten Woche der Kampagne dachte ein Teil von mir, es müssen jetzt ein Wunder geschehen und ich müsste sofort ganz viel Geld bekommen, weil ich so mutig war, diesen Schritt zu gehen. Ein anderer Teil in mir dachte, das ist ja quatsch, du musst erst mal ordentlich Werbung machen, sonst weiß ja keiner von deinem Buch.

    Und nun denke ich, dass ich das Wunder auf eine Art verpasst habe, denn es hat sich schleichend und langsam vollzogen. Mit jedem Tag ein bisschen (was ja auch der weitaus bessere Weg ist, um einen Höhenflug zu vermeiden). Jetzt ist das kleine und für mich sehr große Wunder auf einmal da und ich fühle mich ganz unvorbereitet. Was aber bei mir bleibt, ist diese tiefe Dankbarkeit.

    Das Geld reicht auch tatsächlich schon für den kompletten Druck. Die Druckerei hat mir nämlich nur 7% Mehrwertsteuer berechnet (statt 19%), obwohl das nicht hätte sein müssen. Dadurch benötigte der Druck deutlich weniger Geld, als ich ausgerechnet hatte. Jippieh!

    Wenn ihr mögt, dürft ihr natürlich trotzdem weiter Werbung machen. Nicht damit ich ganz viel Geld bekomme, sondern damit mein Kinderbuch zu vielen Kindern findet.

    Ich würde auch gern 10 Bücher an Kindergärten spenden, weil ich weiß, dass dort immer wenig Geld vorhanden ist. Wenn ihr mir die Adressen der Kindergärten schickt, kann ich den Kitas ein kleines Weihnachtsgeschenk machen (in eurem Namen).

    Lasst euch alle ganz fest von mir drücken

    Eure Dany

    P.S.: Noch eine Sache, die ich ansprechen muss. Als ich in der Druckerei war, habe ich herausgefunden, dass dort nicht mit Pflanzenfarben, sondern mit Bio-Farben gedruckt wird. Erst dachte ich, ich muss mir doch eine andere Druckerei suchen, dann aber merkte ich, dass das nicht mehr geht angesichts der Zeit und für mich persönlich ist es jetzt auch ok so. Wenn von euch jemand damit Probleme hat und das Buch nun doch nicht mehr haben möchte, kann ich das durchaus verstehen und finde es selbstverständlich den Kauf rückgängig zu machen. Ich habe mit der Pflanzenfarbe Werbung gemacht und kann dieses Versprechen nicht halten.

    Scheut euch also nicht das anzusprechen, ich bin da ganz offen.

    Und hier noch eine kleine Überraschung: Ein weiteres Bild des Wolkenmannes (für die unter euch, die das Buch noch nicht sehen durften)

  • Dany Frucht
    Aktualisierung #2: Der Wolkenmann
    2017-11-15

    Ihr Lieben,

    es ist soweit: Ich habe, nein, wir haben den ersten Meilenstein erreicht. JUCHU! Ich bin euch so unglaublich dankbar, dass ihr mir euer Vertrauen in mich gegeben habt.

    In der ersten Woche der Kampagne dachte ein Teil von mir, es müssen jetzt ein Wunder geschehen und ich müsste sofort ganz viel Geld bekommen, weil ich so mutig war, diesen Schritt zu gehen. Ein anderer Teil in mir dachte, das ist ja quatsch, du musst erst mal ordentlich Werbung machen, sonst weiß ja keiner von deinem Buch.

    Und nun denke ich, dass ich das Wunder auf eine Art verpasst habe, denn es hat sich schleichend und langsam vollzogen. Mit jedem Tag ein bisschen (was ja auch der weitaus bessere Weg ist, um einen Höhenflug zu vermeiden). Jetzt ist das kleine und für mich sehr große Wunder auf einmal da und ich fühle mich ganz unvorbereitet. Was aber bei mir bleibt, ist diese tiefe Dankbarkeit.

    Das Geld reicht auch tatsächlich schon für den kompletten Druck. Die Druckerei hat mir nämlich nur 7% Mehrwertsteuer berechnet (statt 19%), obwohl das nicht hätte sein müssen. Dadurch benötigte der Druck deutlich weniger Geld, als ich ausgerechnet hatte. Jippieh!

    Wenn ihr mögt, dürft ihr natürlich trotzdem weiter Werbung machen. Nicht damit ich ganz viel Geld bekomme, sondern damit mein Kinderbuch zu vielen Kindern findet.

    Ich würde auch gern 10 Bücher an Kindergärten spenden, weil ich weiß, dass dort immer wenig Geld vorhanden ist. Wenn ihr mir die Adressen der Kindergärten schickt, kann ich den Kitas ein kleines Weihnachtsgeschenk machen (in eurem Namen).

    Lasst euch alle ganz fest von mir drücken

    Eure Dany

    P.S.: Noch eine Sache, die ich ansprechen muss. Als ich in der Druckerei war, habe ich herausgefunden, dass dort nicht mit Pflanzenfarben, sondern mit Bio-Farben gedruckt wird. Erst dachte ich, ich muss mir doch eine andere Druckerei suchen, dann aber merkte ich, dass das nicht mehr geht angesichts der Zeit und für mich persönlich ist es jetzt auch ok so. Wenn von euch jemand damit Probleme hat und das Buch nun doch nicht mehr haben möchte, kann ich das durchaus verstehen und finde es selbstverständlich den Kauf rückgängig zu machen. Ich habe mit der Pflanzenfarbe Werbung gemacht und kann dieses Versprechen nicht halten.

    Scheut euch also nicht das anzusprechen, ich bin da ganz offen.

    Und hier noch eine kleine Überraschung: Ein weiteres Bild des Wolkenmannes (für die unter euch, die das Buch noch nicht sehen durften)

  • Dany Frucht
    Aktualisierung #1: Der Wolkenmann
    2017-11-15

    Guten Morgen ihr Lieben,

    heute ist für mich ein besonderer Tag, denn schon heute geht der Wolkenmann in den Druck.

    Gestern war Fabian (mein Mann) bei Oktoberdruck und hat den Druck freigegeben. Mit meinen Anweisungen und seinem Laptop ist er nach Berlin gefahren, um sich den letzten Probedruck anzuschauen. Ich muss dazu sagen, dass Fabian das Technische des Drucks abgedeckt hat: Da ging es um verschiedene Farbräume, umwandeln von sRGB in CMYK, das Entscheiden über die Software, die verwendet wird und das Endformat. Zusammen haben wir die Daten am Sonntag zur Druckerei geschickt.

    Ein riesengroßer Meilenstein war gesetzt.

    Beim letzten Probedruck war nur noch eine Kleinigkeit zu ändern, die Fabian, eben weil er schon so vertieft in die Materie war, schnell beheben konnte. Er hat sich dann auch die Druckerei einmal zeigen lassen und war beeindruckt von den großen Maschinen und den Papierbergen, die sich dort tümmeln.

    Heute wird also gedruckt und die fertigen Druckbögen wandern zur Buchbinderei. Wenn alles gut läuft, habe ich die fertigen Bücher gegen Mitte Dezember und kann sie direkt an euch weiter schicken. Da freu ich mich schon drauf.

    An dieser Stelle noch mal ein Aufruf an euch: Es ist schon viel Geld zusammen gekommen und ich bin wahnsinnig dankbar dafür, euch sehr dankbar, dass jeder einen Beitrag geleistet hat, um mein schönes Kinderbuch drucken zu lassen. Ein bisschen Geld fehlt aber noch (mind. 700€, damit ich die Druckkosten abdecken kann). Es würde mir sehr weiterhelfen, wenn ihr noch mal kräftig Werbung machen könntet. Emails an Bekannte oder meine Kampagne in euren sozialen Netzwerken teilen (wenn ihr das nicht schon getan habt) oder ihr/einer von euch kennt eine prominente Persönlichkeit, die auf ihrer Facebookseite meine Kampagne posten würde.

    Ich werde auch weiterhin viel Werbung machen. Immerhin hat Jörg Sommer (Vorsitzender der Deutschen Umweltstiftung) schon ein Buch gekauft. Vielleicht schreibt er mir noch was fürs Marketing ;o)

    Ich schicke euch allen liebe Grüße und wünsche euch einen entspannten Wochenarbeitsausklang.

    Dany