Rettet die Welt! – Eine Gebrauchsanweisung für jeden von uns

  • Backers

    4

  • Funded

    140 €

  • Funding goal

    2.200 €

Added value for the environment

The project saves or improves the areas of ...

human

ground, water, air

climate

animals and plants

biodiversity

material and cultural assets

energy and use of resources

Resources used

The resources used are ...

produced sustainably

eco-certified

fair-trade

of regional origin

used efficiently

recycled, upcycled

renewable (e.g. energy)

This self-assessment by the project starter serves as a decision support for the crowd. Not all criteria must be met, but all alternatives should be considered.

Summary

„Rettet die Welt! Eine Gebrauchsanweisung für jeden von uns“ ist ein Buchprojekt für ein klimafreundlicheres Leben. Es besteht aus einer 12 Wochen Challenge, die von Einzelpersonen oder Gruppen in allen Altersstufen umgesetzt werden kann.

Description

„Rettet die Welt! Eine Gebrauchsanweisung für jeden von uns“ ist ein Buchprojekt. 

In diesem Buch schildere ich anhand von vielen praktischen Beispielen aus den letzten 12 Jahren, wie ich nachhaltiger und somit klimafreundlicher gelebt habe. 

Hier erfahrt ihr einfache und praktische Umsetzungen, um umweltbewusster dem Alltag zu begegnen. Ich verzichte gewollt auf endlose Fakten und Zahlen, wie schlecht es um unsere Welt zur Zeit bestellt ist. Ich möchte dem Leser möglichst einfache Beispiele aufzeigen, um diese in seinem Leben bzw. im Alltag umzusetzen. Als langjähriger vegan-vegetarischer Koch möchte ich euch einige meiner Lieblingsrezepte präsentieren. In den letzten Jahren war ich viel auf Reisen und habe andere Lebensformen und nachhaltige Projekte kennen und lieben gelernt. Aus jedem Projekt durfte ich lernen und die Ergebnisse möchte ich mit euch teilen. 

Ich, Jonas, bin einer von vielen anderen, die nun seit einigen Jahren bewusster mit der Umwelt und mir umgehen und dies könnt ihr auch! Startet jetzt und unterstützt das Projekt. 

Das Buch „Rettet die Welt! Eine Gebrauchsanweisung für jeden von uns“,  ist als 12 Wochen-Challenge konzeptioniert.
Ihr könnt spielerisch Tag für Tag als Einzelperson oder in der Gruppe „Rettet die Welt“ umsetzten. 

Viele Freund*innen haben mich dazu ermutigt all mein umgesetztes „Wissen und Tun“, aufzuschreiben und dies so  vielen Menschen wie möglich zugänglich zu machen.  Mit eurer Unterstützung kann das Projekt beginnen.  Ich möchte mich bei allen Unterstützer*innen  mit einem individuellen und interessanten Tauschgut bedanken.

Mit eurer Unterstützung schaffen wir es gemeinsam, nicht nur eine erste umweltfreundliche Druckauflage zu finanzieren, sondern eventuell auch noch ein Projekt für Schüler zu starten mit dem möglichen Projekttitel: Klimafreundlich leben und handeln nicht nur im Schulalltag.

Hierzu suche ich auch noch Grundschullehrer*innen und Pädagog*innen, die gemeinsam ein solches Konzept erarbeiten. Dieses Konzept (Datei) soll dann allen Schulen gratis zur Verfügung stehen. 

In einem weiteren Schritt der Finanzierung, könnten auch erste praktische Umsetzungen von geschulten Pädagog*innen an Schulen durchgeführt werden. 

Gemeinsam schaffen wir das Wissen und das Projekt in die Welt.

Danke & Grüße euer Jonas    

What is the funded money used for?

5.200 € Bildungprojekt für Grundschulen als Konzept mit pädagogischer Fachkraft
3.700 € Bildungprojekt für Grundschulen als Konzept
3.200 € 200 Bücher für 200 Büchereien/Postversand/Abwicklung
2.200 € Umweltgerechte Druckauflage

1. Etappenziel:  Umweltfreundliche Erstauflage von 2000 Büchern

Bis jetzt habe ich knapp € 1800 aus eigener Tasche in das erste Buch investiert. Für eine erste Druckauflage, die so umweltfreundlich wie möglich sein soll, benötige ich eure Unterstützung.   

2. Etappenziel: 200 Bücher werden an 200 Büchereien in Deutschland gespendet

Meine Idee ist es 200 Büchereien das Buch „Rettet die Welt!“ zukommen zu lassen, damit auch Bürger*innen das Buch lesen können, die sich ein neues Buch nicht unbedingt leisten können. 

3.Etappenziel: Erarbeitung für Bildungsprojekt für Grundschulen  

Mit dem dritten Etappenziel möchte ich (gelernter staatlicher Erzieher) ein Bildungsprojekt für Grundschulen erarbeiten. Entweder wird es ein Konzept zur praktischen Umsetzung welches sich Schulen gratis herunterladen können und eine pädagogische Fachkraft das Konzept in der Schule begleitet. Dies hängt natürlich von euer edlen Unterstützung ab. Sollte das dritte Etappenziel nicht erreicht werden, reicht es vielleicht dennoch für ein schriftliches Konzept zur eigenverantwortlichen Durchführung durch den Klassenlehrer*in selbst. In diesem Fall erarbeite ich dieses Konzept mit verschiedenen befreundeten Grundschullehrer*innen oder auch mit euch.     

Sollte ich zu dem Projekt eher weniger Unterstützung erhalten, finanziere ich eine kleinere Druckauflage. Sollten nur ein paar hundert Euro zusammen kommen, spende ich euer Geld an eine regionale nachhaltige Organisation zum Beispiel dem NABU in Wangen im Allgäu. 

Why is the project an EcoCrowd project?

Mein Buchprojekt „Rettet die Welt! Eine Gebrauchsanweisung für jeden von uns“, ist in meinen Augen ein sehr wichtiges Projekt für alle Menschen um langfristig klimafreundlicher und somit nachhaltiger zu leben. Wenn viele Menschen nicht nur dieses Projekt unterstützen, sondern sogar die Philosophie zu mehr Nachhaltigkeit leben, dann geht es uns Menschen, den Tieren und unserer Umwelt langfristig wieder besser. Somit bieten wir uns und unseren Nachkommen eine bessere Welt. Wir müssen nur anfangen – jeder bei sich und bald werden es sehr viele sein. 

***

Von allen Buchverkaufseinnahmen verpflichte ich mich 10 % an regionale nachhaltige Vereine zu spenden.  Welches Projekt gerade unterstützt wird  findet ihr auf der Homepage: www.einfach-gruen-leben.de 

***

Von jedem verkauften Buch spende ich zusätzlich 1 Baum in nachhaltige Projekte auf der Welt.                  Den Baumzähler  findet ihr auf meiner Homepage. 

Tell us something about yourself.

Mein Name ist Jonas Depiereux, ich bin 51 Jahre alt und habe verschiedene Berufe erlernt: Bäcker, Konditor und Erzieher. In allen Berufen habe ich einige Jahre gerne gearbeitet. Danach habe ich als Hobbykoch in guten Restaurants in Essen gearbeitet und habe dort auch meinen Geschäftspartner kennen gelernt. Kurz danach haben wir uns selbständig gemacht. Er lehrte mir die mediterrane Küche von der Pike auf.
Auf diesem Weg bin ich zu meiner Berufung gekommen. Nach wie vor koche ich am liebsten mit unverarbeiteten Lebensmitteln möglichst regional & saisonal. Als ich 40 Jahre alt war musste ich aus dem Hamsterrad entfliehen und wollte andere Lebensformen und nachhaltige Projekte in Europa kennen lernen. So machte ich mich auf. Als erstes habe ich in der großen Gemeinschaft Schloss Tempelhof gelebt, gearbeitet und gefeiert. Es war eine traumhafte Zeit und ich habe in den drei Jahren so viel Neues erleben dürfen, wie ich nie für möglich gehalten habe. Danach wollte ich weiterziehen durch Deutschland und habe weitere Gemeinschaften, Projekte, Seminarhäuser und Festivals besucht und bekocht. Jedes Projekt hat mich bereichert und bestärkt in dem sein und tun so wie ich gerade lebe. In Portugal war ich mehrmals, das Land, die Menschen und die Projekte haben mich berührt.
Nun nach 11 Jahren Wanderschaft, zieht es mich ins Allgäu zurück, da ich mich hier sehr wohl fühle. Gebürtig komme ich aus dem Ruhrgebiet. In meinen letzten Monaten in Portugal hatte ich viel Zeit für mich selbst und fing an, nun endlich mein klimafreundlicheres Dasein und Handeln für euch aufzuschreiben – so trage ich es in die Welt.  

We gestalten the future, because ...

jeder für sich selbst verantwortlich ist!

juergenb

Herrrsching am Ammersee, DE

anonym

anonym

anonym

There is no blog post for this project.